zum Inhalt springen

Uschebti e.V.

Verein der Freunde und Förderer der Kölner Ägyptologie


Uschebti e.V. unterstützt die Aktivitäten der Ägyptologie an der Universität zu Köln und fördert den Austausch zwischen Wissenschaft und Gesellschaft. Der Verein organisiert Exkursionen und öffentliche Vorträge rund um das alte Ägypten. Er trägt zur Forschung und Lehre, zur Bestandserhaltung der Forschungs- und Lehrsammlung und zu den Veranstaltungen der Ägyptologie an der Universität zu Köln bei. Die Mitglieder unterstützen den Verein durch ihren jährlichen Mitgliederbeitrag. Der Verein nimmt gerne Spenden von Mitgliedern und anderen Personen entgegen.

Als Uschebti („Antworter“) bezeichnete man im alten Ägypten kleine mumiengestaltige Figuren, die dem Verstorbenen mit in das Grab gegeben wurden. Sie hatten die Aufgabe, an Stelle ihres Besitzers Arbeiten zu verrichten, zu denen er im Jenseits herangezogen wurde. Zu diesem Zweck schrieb er die entsprechenden Anweisungen auf die Figur. So schrieb der Amunpriester Djehutihotep auf seinen Uschebti, der sich heute in der Sammlung des Instituts für Ägyptologie befindet und hier abgebildet ist:

O ihr Uschebti, wenn Djehutihotep für die Arbeit, die im Totenreich geleistet werden muss, angewiesen wird, wie ein Mann zu seiner Pflicht (gerufen wird), um die Felder zu bestellen und die Ufer zu bewässern, um den Sand des Ostens und den des Westens überzufahren, dann sollst du sagen: „Ich bin hier“.

So wie ein Uschebti seinem Besitzer im Jenseits hilft, so unterstützt auch der Förderverein Uschebti e.V. die Aktivitäten der Ägyptologie an der Universität zu Köln.