skip to content

Arbeitstitel: Untersuchung des Dekorationsprogramm der zentralen Längsachse des Tempels von Kom Ombo

Doktorandin: Anna Dékàny
Betreuung: Prof. Dr. Françoise Labrique, Dr. Christophe Thiers

Der Tempel von Kom Ombo ist von theologischen und architektonischen Doppelstrukturen geprägt. Durch die Verdopplung der Sanktuare und der zu diesen führenden Zugangswegen entstand zusätzlich eine Wandfläche in der zentralen Längsachse des Tempels, die in anderen Tempel vom Zugangsweg des Sanktuars und dem Sanktuar selbst eingenommen wird. Durch das Studium des Dekorationsprogramm dieser zentralen Wandbereiche soll ihre Funktion und Bedeutung für die Tempelanlage herausgearbeitet werden.