skip to content

Arbeitstitel: Emotionen im Alten Ägypten. Konzepte – Standards – Funktionen

Doktorand: Sven Eicke
Betreuung: Prof. Dr. Françoise Labrique, Prof. Dr. Frank Kammerzell (HU Berlin)

Im altägyptischen Textmaterial finden sich zahlreiche Belege für Emotionen. Im Rahmen des Dissertationsvorhabens sollen insbesondere die sprachlichen Ausdrücke für „Furcht" in unterschiedlichen Textgattungen gesammelt und mit Blick auf folgende Kernfragen synchron wie diachron analysiert werden:
Was für kognitive Konzepte von „Furcht“ lassen sich auf Basis ihrer sprachlichen Realisierung erkennen?
Welche emotionalen Standards bzgl. „Furcht“  werden wie in welchen Textgattungen umgesetzt?
Wohnen dem altägyptischen Konzept von „Furcht“, das in den unterschiedlichen Textgattungen vermittelt wird, kulturspezifische Funktionen inne?
Zur Annäherung an die drei Kernfragen werden verschiedene Methoden der Kognitiven Linguistik (u.a. Conceptual Metaphor Theory) sowie der interdisziplinären Emotionsforschung (u.a. Emotionology) angewendet.