skip to content

Sozioökonomische Beziehungen im ptolemäischen Pathyris: Soziale Netzwerkanalyse eines zweisprachigen Militärlagers

Doktorandin: Lena Tambs
Betreuung: Prof. Dr. Richard Bußmann (Köln), Prof. Dr. Eleftheria Paliou (Köln) & Prof. Dr. Kim Ryholt (Kopenhagen)

Ziel des Projektes ist eine detaillierte Studie des ptolemäischen Militärlagers Pathyris (2.-1. Jh. v. Chr.) mit Hilfe einer systematischen Analyse der Bewohner und ihrer sozialen sowie wirtschaftlichen Netzwerke. Bis jetzt wurden 21 griechisch-demotische Archive aus dem Lager rekonstruiert, die die empirischen Daten des Projekts bilden.

Neben der Untersuchung der strukturellen Komplexität der sozioökonomischen Beziehungen innerhalb einer antiken Gemeinschaft geht das Projekt der Frage nach, wie und in welchem Umfang die Anwendung der Netzwerktheorie und der Sozialen Netzwerkanalyse (SNA), unser Verständnis des sozialen und wirtschaftlichen Lebens dieser Zeit zu erweitern.

Der biparte Graph rechts zeigt die Kernkomponente des Datensatzes von Personen, die in 428 alten Texten erwähnt wurden. Wie die Kantenfärbung zeigt, sind 20 der 21 Archive durch die von ihnen genannten Personen miteinander verbunden.